Wie fange ich an?

Das war die Frage, die ich mir zu Beginn meiner Reise gestellt habe. Ich hatte mich jahrelang nicht mit dem Thema beschäftigt und war ein bisschen ratlos.

 Aber jeder Reise beginnt mit dem ersten Schritt 😉

Ich habe viel gelesen – Bücher wie „Rich Dad Poor Dad“ Robert T. Kiyosaki, „Denke nach und werde Reich“ von Napoleon Hill, „Madame Moneypenny – wie Frauen ihre Finanzen selbst in die Hand nehmen können“ von Natascha Wegelin und viel im Internet recherchiert Zeitaufwand? so 3-4 Monate sind in die Phase bestimmt hineingeflossen. Ich habe mir Zusammenfassungen geschrieben und auch viel mit meiner Frau und Freunden über das Thema gesprochen. Im Endeffekt – viel Erfahrungsaustausch betrieben.

Auch ein Buch lesen ist nichts anderes als ein Erfahrungsaustausch!Was ist daraus geworden? 

  • Wir haben jeweils unsere Finanzen im Griff – (meine Frau war darin schon immer besser als ich)
  • Wir haben konkrete Ziele auf die wir hinarbeiten.
  • Wir haben ein klares Ziel was wir mit dem Kindergeld für unseren Sohn machen
  • Wir haben viel Transparenz geschaffen über unsere Finanzen
  • Der Familienfinanzminister ist entstanden, da wir garantiert nicht alleine auf dieser Reise sind
Wie kannst Du anfangen?
 
Keine Sorge! – du musst nicht erst 3-4 Monate investieren und ganz viel Lesen. Ich habe die notwendigen Schritte für dich aufgearbeitet und Du kannst direkt loslegen.
 
Schritt 1:
 
Der erste wichtige Schritt ist Transparenz zu schaffen wie es aktuell aussieht. Euren Status Quo erfassen und auf dieser Grundlage konkrete nächste Schritte abzuleiten.
 
Was brauchst du dazu?
 
Alles was du benötigst ist ein Haushaltsbuch und die Disziplin dieses für mindestens 3-4 Monate zu führen. Besser noch ein ganzes Jahr.
 
Du kannst dir dein Haushaltsbuch hier herunterladen: Familienfinanzminister-Workbook
 
Wie es funktioniert? Das erkläre ich dir am besten in einem Video direkt an einem Beispiel 🙂
 
Viele Grüße
Simon

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen